Arbeit

Unsere Lebenskosten steigen während die meisten Löhne stagnieren und nur Vermögen der Reichsten signifikant steigen. Gleichzeitig kommen von rechts Vorschläge über Erhöhungen der Wochenarbeitszeit und des Rentenalters. Um ein gutes Leben für alle zu ermöglichen, müssen wir das aktuelle Wirtschaftssystem und seine Profitlogik überwinden. Wir brauchen jedoch auch Reformen und dafür u.a. folgende Massnahmen:

Foto von der 1. Mai Demonstration von 2023 in Bern
  • Eine starke Senkung der Wochenarbeitszeit mit gleichbleibendem Lohn sowie Ausbau des Mindesturlaubs und der Elternzeit für Angestellte
  • Einen schweizweiten Mindestlohn von 5'000 Franken im Monat und einen Mindestlohn für Lernende von 1000 Franken im 1. Lehrjahr
  • Ausbau der demokratischen Kontrolle über die Wirtschaft durch Verstaatlichungen und Demokratisierungen von Betrieben